Neuheitsrecherche zum Stand der Technik

Neuheitsrecherche – Nutzen und Chancen

Um den Stand der Technik zu überprüfen, sollte vor der Patent-Anmeldung einer technischen Erfindung eine Neuheitsrecherche in Patent- und Nicht-Patent-Literatur durchgeführt werden. Gleichzeitig lassen sich durch diese Recherche technische Informationen und Trends finden, die für Ihre eigene Entwicklung als Ideengeber hilfreich sein können.

Recherche – Warum?

Quelle: www.epo.org – Europäisches Patentamt

Weltweit wurden im Jahr 2018 rund 3,3 Millionen Patente angemeldet, davon knapp 68.000 beim Deutschen Patent- und Markenamt in Deutschland und 181.406 beim Europäischen Patentamt.

Patentdatenbanken sind damit gleichzeitig auch als Wissensdatenbanken anzusehen.

Daher ist es möglich, dass sich so manche vermeintlich neue Idee dort bereits wiederfinden lässt.

Um kostspielige Doppelentwicklungen zu vermeiden, ist es wirtschaftlich sehr wichtig im Vorfeld mit einer Neuheitsrecherche zu überprüfen, ob es Ihre Erfindung schon gibt und ob diese noch nicht zum Patent oder Gebrauchsmuster angemeldet wurde. Außerdem kann mit einer Neuheitsrecherche der aktuelle Stand der Technik zu Ihrer Erfindung ermittelt und damit die Aussicht auf Erteilung eines Patents abgeschätzt werden.

Gleichzeitig lassen sich durch diese Recherche technische Informationen und Trends finden, die für Ihre eigene Entwicklung als Ideengeber hilfreich sein können.

Vorteile einer Neuheitsrecherche

  • Vermeidung kostspieliger Doppelentwicklungen
  • Aussicht/ Einschätzung auf Erteilung eines Patents
  • Schutz vor den Folgen einer Schutzrechtverletzung
  • technische Informationen und Trends finden

Umfang und Kosten einer Neuheitsrecherche

Umfang und Vorgehen bei der Recherche:

Das Patent- und Markenzentrum recherchiert für Sie umfangreich in nationalen als auch internationalen Datenbanken.

  • Die Recherche wird grundsätzlich „weltweit“ bei maximal möglicher Retrospektivität durchgeführt.
  • Abhängig von verfügbaren Quellen und angemessenem / sinnvollem Aufwand (Kostenfrage versus Vollständigkeit)
  • Plausible Vorgehensweise.
  • Rechercheabbruch, wenn definitiv identische Erfindung aufgefunden wurde.

Detailfragen klären wir gerne in einem persönlichen Gespräch. Selbstverständlich wird Ihre Erfindungsbeschreibung von uns streng vertraulich behandelt.

Kosten der Recherche:

Die Kosten der Neuheitsrecherche sind von einigen Faktoren abhängig, die in einer individuellen Anfrage geklärt werden sollten. Kosten Neuheitsrecherche

Wir unterstützen Sie mit jahrelanger Erfahrung und professionellen Auswertungen zu Ihren Innovationen.

Hier finden Sie einen Musterbericht zu einer Neuheitsrecherche

Beispielbericht Neuheitsrecherche